Zielgruppe

Der Workshop richtet sich primär an Leute, die noch nie ein Seil in der Hand hatten oder das Fesseln bis jetzt eher als Mittel zum Zweck für andere Praktiken benutzt haben. Vorwissen ist nicht nötig.

Aber auch, wenn ihr schon etwas Erfahrung habt, seid ihr herzlich dazu eingeladen.

Workshopleiter

Den Workshop leiten unsere Mitglieder abwechselnd ehrenamtlich.

Dadurch, dass sich der Anfängerworkshop großer Beliebtheit erfreut, brauchen wir immer wieder Helfer, welche die Teilnehmer bei den Übungen unterstützen. Wenn du daran Interesse hast, wende dich gerne an die Aufsichten.

Was muss ich mitbringen?

Wenn du noch keine eigenen Seile hast, ist das kein Problem – wir haben einige im Fundus.

Wenn du nur alleine kommst, ist auch das kein Problem. Mit ein paar netten Worten und einem Lächeln hat sich so manch ein Fesselpaar gefunden, auch wenn wir keinen Partner garantieren können.

Dauer

Wir beginnen um 12:30 Uhr, seid hierfür bitte pünktlich, da es schwierig ist mittendrin einzusteigen. Im Regelfall geht das ganze bis 14:00 Uhr.

Im Anschluss bleibt genügend Zeit das Erlernte durch wiederholtes Üben praktisch zu festigen.

Inhalt

Da wir uns primär an Anfänger richten, vermitteln wir dir hauptsächlich Werkzeuge zur Kommunikation und Basistechniken.

Zwischenmenschlichen Abläufe und Beziehungen stehen bei uns im Vordergrund.

Die Übungen erlauben ohne großen Aufwand den Tausch zwischen aktiven und passiven Seite. Dies empfehlen wir unter anderem, um die andere Seite besser verstehen zu können.

Folgende Übungen werden gezeigt:

  • Konsens- und Kennenlernübung
  • Double Column Tie
  • Single Column Tie
  • Seilführungs- und Rhythmusübung
Kosten

Für den Workshop verlangen wir keine gesonderte Gebühr. Es fällt lediglich die Unkostenpauschale für das Treffen an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.