Der Knotenpunkt Nürnberg e.V. ist ein eingetragener Verein, der sich der Förderung des Sportes, im besonderen der Fesselkunst des Shibari, Seilbondage, Kinbaku und Hojo-Jutsu verschrieben hat. Wir wollen durch regelmäßige Treffen Begeisterten die Möglichkeit geben sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, voneinander zu lernen und miteinander neue Methoden und Ansätze zu entwickeln.

Um dies zu unterstützen und auch überregional tätig sein zu können betreiben wir diverse Projekte zur Grundlagenforschung. Damit die Ergebnisse von möglichst vielen Menschen genutzt werden können werden diese unter einer freien Lizenz veröffentlicht.

Für noch Unerfahrene bieten wir regelmäßige Anfängerworkshops an um so einen klaren und begleiteten Einstieg in die Welt des Bondage zu ermöglichen.

Wir wollen die breite Öffentlichkeit durch die Teilnahme an Straßenfesten wie dem CSD Nürnberg über das Fesseln aufklären und besonders im persönlichen Kontakt Menschen begegnen. Unser Ziel ist hier die Abwechslung zur oftmals eher düsteren Berichterstattung und eine Repräsentation der Szene, wie wir sie hier erleben: bunt, abwechslungsreich und verspielt.

Für uns ist ein transparentes Vorgehen und eine ordentliche Dokumentation sehr wichtig und wir versuchen so viele Prozesse wie möglich nicht nur unseren Mitgliedern zugänglich zu machen. Wir erhoffen uns dadurch einen intensiveren Austausch mit anderen Organisationen, um es zum einen anderen zu ermöglichen aus unseren Fehlern zu lernen und zum anderen selber auf die Erfahrungen anderer zurückgreifen zu können.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.